Loop-Schal

Liebe Näh-Freunde,

ich war – und bin es leider immer noch ein wenig – krank. Den größten Teil der letzten Tage habe ich im Bett bzw. auf der Couch verbracht. So langsam bekomme ich aber wirklich einen Koller. Heute musste ich mich mal wieder an die Nähmaschine setzen. Und was liegt da näher, als etwas zu nähen, was die nächste Grippe fernhält.

Das wichtigste Accessoire im Winter und somit ein Must-Have ist ein Schal. Da ich allerdings lieber die sogenannten Loop-Schals mag, habe ich mich für so einen Schal entschieden 🙂 Er ist meiner Meinung nach viel praktischer, da nirgends ein Ende herunterhängt und er sich total geschmeidig um den Hals kuschelt. Auch ihn kann man in unterschiedlichen Größen und Längen machen. Ich habe mich heute für einen mit Fleecestoff auf der Innenseite entschieden.

Für Nähanfänger scheint es etwas kniffliges zu sein, da es keinen Anfang und kein Ende gibt. Doch hat man einmal einen Loop genäht, wird man süchtig danach. Diese Anleitung soll euch dabei helfen, auch Loop-Süchtige zu werden 😉

Ihr habt natürlich viele verschiedene Möglichkeiten bzgl. Größe und Techniken. Meine Anleitung soll euch aber zumindest einen Einblick geben, damit ihr eine Technik kennenlernt und versteht. Dazu müsst ihr einfach hier klicken und euch die Anleitung des Loops anschauen.

naehchstenliebe_accessoires_loop-schal_thumb

Also, los geht’s! Ab an die Schere und die Nähmaschine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.